Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Sicherer Zugang zum Dachboden: Treppen-Lösungen im Überblick

von Patrick Hof

Dachbodentreppen leisten sehr gute Dienste sowohl bei bewohnten als auch bei nicht bewohnten Dachböden, die z.B. als Speicher oder als Hobbyraum genutzt werden. Für Ersteres reicht eine einfache Falt- oder Scherentreppe völlig aus; bei bewohnten Dachböden dagegen ist eine feststehende Raumspartreppe ideal. Wir fassen für Sie zusammen, welche Treppen für Ihren Dachboden am besten geeignet sind!

Was genau sind „Bodentreppen“?

Meistens handelt es sich um leichte Treppenkonstruktionen, die in der Deckenöffnung montiert werden. Sie sind als feststehende Treppenvariante zu besteigen oder falten sich beim Hochklappen zusammen. Derartige Dachbodentreppen nehmen eine viel kleinere Fläche ein als eine Standardtreppe zum ausgebauten Dachboden. Aus diesem Grund können Sie so eine Treppe sogar in Fluren oder auch größeren Kleiderschränken montieren.

Gut zu wissen: Die meisten Dachbodentreppen sind eher nicht für den regelmäßigen Gebrauch konzipiert. Ihr Neigungswinkel, ihre Breite und die Größe der Stufen sind anders als gewöhnliche Innentreppen und daher eher unbequem zum Besteigen: Die Breite der Stufen beträgt lediglich 33-36 cm, der Abstand zwischen den Stufen der Bodentreppe nur etwa 27 cm.

Arten von Bodentreppen

Bodentreppe ich nicht gleich Bodentreppe: Je nachdem, welchen Zweck sie erfüllen soll, unterscheidet man zwischen ausklappbaren (veränderbaren) und feststehenden Treppenmodellen.

Scherentreppe

Scherentreppen sind relativ einfach in der Benutzung und schränken die zur Verfügung stehende Fläche nicht ein, so dass sie auch in besonders kleinen Räumen unterkommen. Die einzelnen Stufen dieser Treppe sind durch Scherengelenke miteinander verbunden und lassen sich weit ausziehen. Damit eignen sie sich für größere Höhen, wenn große Treppenhäuser keinen Platz finden.

Falttreppe

Falttreppen sind vorwiegend Holztreppen, die sich über so genannte Gelenke aus- und einklappen, also „falten“ lassen. Diese Treppenart wird direkt an der Luke installiert. Deshalb müssen Falttreppen genau auf die Raumhöhe und den Öffnungswinkel angepasst werden.

Einschubtreppe

Eine Einschubtreppe benötigt im Vergleich zu den oben genannten Treppenarten eher mehr Platz. Sie setzt sich aus mehreren feststehenden Elementen zusammen und wird mithilfe eines Schiebemechanismus bedient.

WICHTIG: Als notwendige Treppe kommt keine dieser Varianten in Frage, denn die Musterbauordnung (MBO, § 34 Abs. 1) erlaubt einschiebbare Treppen und Leitern als Zugang zu einem Dachboden nur, sofern sich darin kein Aufenthaltsraum befindet. Sollte dies der Fall sein, sind feststehende Raumspartreppen eine sehr praktische Lösung:

Feststehende Raumspartreppe

Eine feststehende Dachbodentreppe ist die perfekte Lösung, wenn Sie den Dachboden regelmäßig nutzen. Sie sind ein wenig schmaler und steiler als eine herkömmliche Wohnhaustreppe, was eine enorme Platzersparnis mit sich bringt – punkten aber dennoch durch sichere Begehbarkeit.

Feststehende Bodentreppe von Stadler – genau nach Ihren Bedürfnissen geplant

In unserem Portfolio finden Sie unter anderem eine eine feststehende Raumspartreppe, die sich auch als Bodentreppe nutzen lässt. Die richtige Planung und Umsetzung dieses Treppenmodells hängt von vielen Faktoren ab wie z.B.

  • Maße der Deckenöffnung
  • Raumhöhe
  • Abstand zwischen den Treppen und den Wänden
  • Höhe und Breite der Treppenstufen.

Ganz nach Ihrem Geschmack fertigen wir Ihre Treppe aus Holz oder Stahl; Stufenbelag und Geländer wählen Sie dabei frei aus unserem aktuellen Gesamtkatalog.

Erst nach Erhalt dieser Informationen machen wir uns an die Arbeit und bereiten für Sie entsprechende Vorschläge vor, wie Ihre neue Treppe aussehen kann. Ihre Anregungen bzw. Änderungswünsche setzen wir entsprechend den bautechnischen Möglichkeiten gerne um.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns doch gleich bequem über unser Kontaktformular oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin mit Ihrem Treppenfachmann vor Ort!

Zurück