Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Das perfekte Treppengeländer für innen

von Andreas Brillisauer Stadler Geländer Blog

Treppengeländer im Innenbereich: Absturzsicherheit und modernes Design in einem

Das Treppengeländer ist unverzichtbarer Teil jeder Treppe; es dient nicht nur der Sicherheit, sondern rahmt den Treppenlauf auch optisch ein. Das Design der Innengeländer prägt den Charakter der Wohnräume und bedarf deshalb einer exakten Abstimmung auf den Stil der Innenarchitektur.

In unserem Blogartikel haben wir für Sie alles Wissenswerte rund um Konstruktion und vielfältige Materialkombinationen für Handläufe und Geländerfüllung zusammengestellt.

Stadler Geländer0

Form und Höhe des Geländers

Neben der Absturzsicherung gibt ein Treppengeländer beim Gehen Halt; zu diesem Zweck wird das Treppengeländer jeweils an der offenen Seite von Treppen, Podesten und Treppenöffnungen montiert.

Die DIN-Norm 18065 sowie die Landesbauordnungen sehen für Treppengeländer in Wohngebäuden eine Geländerhöhe von mindestens 90 cm vor. Unter bestimmten Voraussetzungen kommen auch höhere Geländer zur Ausführung – auch zusätzliche, kindgerechte Handläufe sind möglich.


Konstruktionsarten

Stabgeländer bestehen aus senkrechten (vertikalen) Stäben in vielfältigen Formen und Materialien. Die Befestigung erfolgt nicht auf dem Treppenlauf, vielmehr wird das Geländer an bzw. auf der Treppenwange montiert. Die Handläufe folgen dem Verlauf der Treppe und des Geländers.

Im Gegensatz dazu verlaufen die Streben oder Kniegurte bei einem Gurtgeländer horizontal, also parallel zu den Treppenstufen.

Treppengeländer mit vollflächigen Geländerfüllungen, Gittern, Netzen oder Seilverspannungen stellen Sonderformen dar, die nur aus metallischen Werkstoffen gefertigt werden können.

Geländer Blog1Stadler Geländer2

Werkstoffe für Treppengeländer

Neben der Sicherungsfunktion spielt die harmonische Abstimmung von Treppen-, Handläufen und Geländern eine zentrale Rolle beim Design von Innentreppen. Das verwendete Material nimmt dabei entscheidenden Einfluss auf das Erscheinungsbild.

Holz

Holztreppen sind der Klassiker schlechthin – neu interpretiert bleiben sie auch im aktuellen Treppenbau präsent. Häufig werden beim Geländerbau Harthölzer wie Eiche, Esche oder Ahorn verwendet.

Für Handlauf, Geländerstäbe und Geländerpfosten werden zunehmend auch edle Hölzer wie Kirsche oder Nussbaum gewählt, die in Kombination mit Metallbau-Elementen für spannende Kontraste sorgen.

Stadler Geländer3Stadler Geländer4

Elemente aus dem Metallbau

Der Metallbau spielt eine Hauptrolle in der Fertigung moderner Treppengeländer: Hohl- oder Vollprofile mit rundem oder rechteckigem Querschnitt werden unter anderem für

  • Geländerpfosten
  • Geländerstäbe
  • Kniegurte
  • Handläufe

verwendet – mit gebürsteten, hochglanzpolierten und geschliffenen Stahl- oder Edelstahl-Oberflächen lassen sich dabei ganz unterschiedliche Effekte erzielen.

Stadler Geländer5Stadler Geländer6

Für flächige Füllungen und Zwischenteile eignen sich Halbzeuge wie

  • Bleche
  • Lochbleche
  • Maschengitter

hervorragend – oder als Alternative dazu eine luftig-leichte Lösung in Form von Seilen und Drähten, die horizontal im Treppengeländer verspannt werden.

Glas

Eine vollflächige Geländerfüllung aus Glas verleiht der Treppe eine filigrane und edle Wirkung – durch das Glasgeländer entsteht eine Treppe mit Designanspruch.

Moderne Herstellungsverfahren erlauben neben geraden Scheiben auch geschwungene Formen und Ganzglasgeländer ohne zusätzliche Stäbe und Pfosten, allerdings darf laut der technischen Richtlinien für absturzsichernde Verglasung (TRAV) für Treppengeländer ausschließlich bruchsicheres Verbundsicherheitsglas (VSG) verwendet werden.

Stadler Geländer7

Treppengeländer als architektonisches Stilmittel

Besonders reizvoll wirkt beispielsweise eine durchgehende Architektursprache, wenn also die Geländer von Innentreppen, Außentreppen und die Balkongeländer optisch aufeinander abgestimmt werden.

Glas-Edelstahlgeländer erlauben es material- und konstruktionsbedingt sogar, außen liegende Bauteile wie Vordach und Terrassenüberdachungen mit ins Konzept einzubeziehen – das Design der Treppengeländer wird damit zum verbindenden Stilmittel im gesamten Haus.

Dank langjähriger Erfahrung im Treppenbau finden wir für jede Raumsituation das passende Geländer. Gerne beraten wir Sie persönlich – sprechen Sie einfach den Stadler-Fachberater in Ihrer Region an oder kontaktieren Sie uns direkt über unser Online-Formular!

Zurück